Familie / Erwachsene

Der Generationenfrieden ist ein Geschenk und nicht selbstverst├Ąndlich. Er lebt vom Gleichgewicht zwischen dem Miteinander und Nebeneinander. Jedes Lebensalter ist auf die anderen angewiesen und hat ihnen gegen├╝ber Aufgaben und Verantwortung.

Das Miteinander der verschiedenen Generationen ist bereichernd und macht unser Leben farbig.

Jede Generation braucht aber auch Raum f├╝r sich selber.
Jede Generation will und braucht etwas anderes.

Kinder und Jugendliche zum Beispiel brauchen Leben und Betrieb um sich,
die ├Ąltere Generation hat es meist lieber ruhig und gem├Ąchlicher.
Mit unseren heutigen, vielf├Ąltigen Lebensformen ist es jedoch nicht immer einfach, alle Anliegen unter einen Hut zu bringen.

Wir alle sind deshalb aufgefordert, das Miteinander und Nebeneinander unter den verschiedenen Generationen bewusst zu gestalten und zu leben.Ebenso sind die Kirchgemeinden aufgefordert, dieses Mit- und Nebeneinander zu unterst├╝tzen. So sind bereits Projektideen entstanden und einige Kirchgemeinden sind daran, diese Generationenkirche umzusetzen.

Auch wir m├Âchten diesen Weg gehen und unsere Kirchgemeinde zu einer offenen, familienfreundlichen und verbindenden Generationenkirche werden lassen.

 

Begleiten und unterst├╝tzen Sie uns dabei. Es lohnt sich.